Alle Neuigkeiten rund um die Sector Nord AG

Sector Nord AG News


Vorstellung Søren Johanson

Wer bist du?

Ich heiße Søren, bin 21 Jahre alt und komme aus Oldenburg. Zwischen 2009 und 2017 war ich in Schweden, wo ich mein Abitur abgeschlossen und für kurze Zeit IT-Forensik studiert habe. Mitte 2017 bin ich nun wieder nach Oldenburg gezogen, nachdem ich eine Zusage für eine Ausbildung als Anwendungsentwickler bei der Sector Nord AG bekommen hatte. 

 

Warum hast du dich für die Ausbildung entschieden?

Während des Studiums habe ich gemerkt, dass mir die Praxis deutlich näher liegt als die Theorie. Da es in Schweden nichts Vergleichbares zu einer Ausbildung gibt, habe ich mich in Deutschland umgeschaut und bin schließlich bei der Sector Nord AG fündig geworden. Als Anwendungsentwickler muss ich mich immer noch mit Themen wie Sicherheit beschäftigen, habe allerdings auch mehr und vor allem vielfältigere Aufgaben.

 

Wie findest du das Unternehmen?

Super. Durch die relativ kleine Größe von ca. 20 Mitarbeitern ist man in gutem Kontakt mit allen Kollegen. Man wird von Anfang an auch gut gefordert und es werden klare Leistungen erwartet. Ich sehe das als sehr positiv an. 

 

Was machst du in deiner Freizeit?

Wie viele Informatiker beschäftige ich mich zu Hause gern mit Technik, ob durch Spielen oder Programmieren. Neben der Arbeit treibe ich auch viel Sport, um abzuschalten und mich zu entspannen. Darüber hinaus schaue ich regelmäßig Fußball und koche oft und gern.

Zurück

RPM-Paket für OpenSSL-Sicherheitslücke!

Mit Bezug zur aktuell bekannt gewordenen OpenSSL-Sicherheitslücke haben wir für das SNAG-View Release 3.x ein RPM-Paket "sv-openssl-1.0.1g-9.x86_64.rpm" veröffentlicht, das Sie über unseren Update-Server abrufen können. Sollten Sie den Update-Server nicht eingerichtet haben oder nutzen, setzen Sie sich bitte kurzfristig mit uns in Verbindung ( support@snag-view.de / +49 441 390 1010 42)

Weiterlesen …

Erfolgreiches SECTOR-NORD-Team beim Oldenburg Marathon 2013

Der Bericht über einen athenischen (Marathon-)Läufer, der den Sieg sterbend in Athen verkündet haben soll, ist wohl nicht mehr als eine Legende. Keine Legende ist das solide Abschneiden des SECTOR-NORD-Teams beim diesjährigen Oldenburg-Marathon am 27. Oktober. Stefan Schäfer, Udo Stachowiak, Dibesh Shresta und Matthias Bouws bewältigten die 42 Kilometer in respektablen - leicht abgrundeten - vier Stunden.

Weiterlesen …